Einwilligungserklärung zur Teilnahme an virtuellen Veranstaltungen

Mit der Anmeldung zur Informationsveranstaltung der Agentur für Arbeit Suhl über unsere Homepage haben der Speicherung der E-Mail-Adresse zugestimmt. Mit der Angabe der E-Mail-Adresse stimmen Sie auch der internen Nutzung zu. Mit interner Nutzung ist die Kontaktaufnahme gemeint. Die Einwilligung zur Nutzung der E-Mail-Adresse kann jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Dazu wenden Sie sich bitte an das Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Suhl, Werner-Seelenbinder-Straße 8, 98529 Suhl oder Telefon: 03681 82-2934 oder per E-Mail: Suhl.BiZ@arbeitsagentur.de.

Somit wurde die Zustimmung erteilt an einer videogestützten Informationsveranstaltung via Skype for Business teilzunehmen.
Grundlage für die videogestützte Informationsveranstaltung mit einer Kollegin bzw. einem Kollegen der Agentur für Arbeit ist der Download bzw. die Installation von Skype for Business. Es handelt sich um ein Produkt von Microsoft. Microsoft hat keinen Zugang zu Daten, die im Rahmen der Informationsveranstaltung zwischen der Agentur für Arbeit und der Kundin/ dem Kunden ausgetauscht werden.


Ein Zugriff auf die Daten auf dem Smartphone, dem Tablet oder dem PC seitens der Agentur für Arbeit erfolgt nicht. Die Daten werden nicht an Dritte übermittelt.

Es ist sicherzustellen, dass keine weiteren Personen das Videogespräch mitverfolgen können. Das Mithören und Mitsehen durch weitere Personen bedarf der vorherigen Einwilligung seitens des Kommunikationspartners in der Agentur für Arbeit.
Das Mitschneiden des Gesprächs, die missbräuchliche Nutzung oder Veröffentlichung des Videochats ist ausdrücklich nicht gestattet und kann straf- und zivilrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.


Die videogestützte Informationsveranstaltung dient u.a. der Weitergabe von Informationen, die die Agentur für Arbeit im Rahmen ihres gesetzlichen Auftrages hat, um die Kundin/ den Kunden bei der Ausbildungs- und Arbeitssuche unterstützen zu können.
Es handelt sich um ein freiwilliges Angebot der Agentur für Arbeit von dem die Kundin/ der Kunde vor der virtuellen Informationsveranstaltung selbstverständlich zurücktreten kann.


Mit Betreten des Skype-Konferenzraums erklärt sich die Kundin/ der Kunde mit den genannten Bedingungen einverstanden.