XML-Upload in KURSNET

Der XML-Upload ermöglicht es Ihnen als Bildungsanbieter, Ihre Angebote in KURSNET der Bundesagentur für Arbeit (BA) schnell und einfach zu pflegen.

Der XML-Upload in KURSNET ist besonders vorteilhaft, wenn Sie viele Daten übertragen möchten oder Ihre Angebote häufig ändern.

Für Angebote im Reha-Bereich gibt es zusätzliche Hinweise. Diese finden Sie auf der Seite Maßnahme-Daten pflegen für berufliche Rehabilitation.

Wichtig: Die KURSNET-Redaktion bietet keinen technischen Support für den XML-Upload. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an Ihren jeweiligen IT-Dienstleister.

Daten im open-Qcat-Schema bereitstellen

Der Datenaustausch mit der KURSNET-Datenbank erfolgt über XML-Daten, die Sie als Kataloge im open-Qcat-Format zuliefern. Dieses gibt die Regeln und Struktur für den Datenaustausch vor.

Die XML-Daten im open-Qcat-Format müssen Sie selbst bereitstellen. Sie können dazu einen externen IT-Dienstleister hinzuziehen. Dieser kann Ihnen eine eigene Software-Lösung entwickeln. Informationen und technische Dokumentationen finden Sie am Ende der Seite im Bereich „Downloads zu open-Qcat“.

Schnittstelle in KURSNET aktivieren

Wenn Ihre Daten im open-Qcat-Format vorliegen, können Sie diese an KURSNET übermitteln. Dafür stellen wir Ihnen eine individuelle Kundenschnittstelle zur Verfügung. Die Schnittstelle müssen Sie oder der von Ihnen beauftragte IT-Dienstleister einrichten. So gehen Sie dazu vor:

Melden Sie sich in KURSNET mit Ihrem Konto an: Anmeldung/Registrierung.

Aktivieren Sie in Ihrem Benutzerkonto das Verfahren „Datenübertragung aus dem EDV-System des Bildungsanbieters (XML-Schnittstelle)“.

Daten übermitteln

KURSNET bietet Ihnen 2 Wege, wie Sie Ihre Daten hochladen können.

Webformular

Das Webformular finden Sie in Ihrem KURSNET-Benutzerkonto im Menüpunkt „Multi-Upload“.

Mit dieser Funktion können Sie oder Ihr IT-Dienstleister Ihre Import-Dateien auch erst einmal testen, wenn Sie später den Web Service nutzen möchten.

Wenn Sie die Datei für den Upload ausgewählt haben, starten Sie zunächst die Funktion „Datei validieren“. Ihre Datei wird dann mit den Vorgaben abgeglichen und mögliche Fehler werden angezeigt. Bei diesem Schritt werden noch keine Daten in KURSNET übertragen.

War die Validierung erfolgreich, können Sie die Datei mit der Funktion „Datei übertragen“ an den KURSNET-Server senden.

Tipp: Mit dem Webformular können Sie auch Ihre bereits in KURSNET vorhandenen Angebotsdaten als open-Qcat-Katalog exportieren und herunterladen.

Web Service (Upload-Client)

Der Web Service von KURSNET ist ein kostenloser Upload-Client. Mit dem Upload-Client können Sie Sie eine automatisierte Übermittlung einrichten oder von einem externen IT-Dienstleister entwickeln lassen.

Den Upload-Client finden Sie am Ende der Seite zum Download. Im ZIP-Archiv finden Sie neben der Anwendung selbst den Quelltext sowie Skript-Beispiele, Build-Dateien und Zertifikate.

Datenprüfung und Veröffentlichung in KURSNET

Jeder XML-Upload durchläuft 2 Prüfschritte, bevor er in KURSNET veröffentlicht wird. Bis Ihre Änderungen in KURSNET veröffentlicht sind, kann es 2 bis 3 Werktage dauern.

Ihre hochgeladene Datei wird zunächst mit dem open-Qcat-Schema verglichen. Kommt es hier zu Problemen, erhalten Sie eine Fehlermeldung.

Zudem wird die Zulieferung von der BA in einem parallelen Schritt inhaltlich geprüft. Diese automatisierte Qualitätssicherung ist nicht im open-Qcat-Schema berücksichtigt. Ergeben sich Probleme, werden diese zusammen mit der Fehlermeldung auf der Benutzeroberfläche angezeigt.

Wurden die Prüfschritte erfolgreich abgeschlossen, werden Ihre Daten in die KURSNET-Datenbank importiert. Sie erhalten dann eine Rückmeldung durch die Importstatistik.

Daten ändern oder löschen

Wenn Sie über den XML-Upload bestehende Angebote neu einstellen, ändern oder löschen möchten, gibt es folgende 2 Verfahren.

Differenzlieferung

Bei einer Differenzlieferung müssen Sie nur die Angaben zuliefern, die sich geändert haben. Der Vorteil: Die Datei ist kleiner und kann schneller bearbeitet werden.

Der Upload muss folgende Auszeichnungen enthalten:

<UPDATE_CATALOG seq_number="10">

<DELETE>

<SERVICE><PRODUCT_ID>1297422</PRODUCT_ID></SERVICE>

<SERVICE><PRODUCT_ID>1297426</PRODUCT_ID></SERVICE>

</DELETE>

<NEW>

<SERVICE mode="new"> </SERVICE>

</NEW>

Eine Vorlage finden Sie in der Datei „Beispiel Differenzlieferung“, die Sie am Ende der Seite herunterladen können.

Gesamtlieferung

Bei der Gesamtlieferung wird Ihr gesamter Datenbestand mit der neuen Zulieferung überschrieben. In der Upload-Datei können Sie die Änderungen oder neue Angebote aufnehmen. Möchten Sie ein Angebot löschen, müssen Sie dieses aus der Datei entfernen. Die Änderungen werden im neuen Datenbestand veröffentlicht.

Nachteil der Gesamtlieferung: Die Datenmenge ist sehr groß. Das erschwert die Prüfung und gegebenenfalls die Fehleranalyse. Dadurch kann sich die Veröffentlichung verzögern.

Wichtig: Achten Sie darauf, dass alle aktuellen Angebote mit ihren entsprechenden Daten geliefert werden – auch, wenn es in den Einträgen keine Änderungen gibt. Wenn Veranstaltungen oder Angebote fehlen, werden diese gelöscht.

Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung

Für die Übertragung von Weiterbildungsdaten an die Datenbank KURSNET per XML-Upload ist die jeweilige Zustimmung zu den aktuell gültigen Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärungen und die Entscheidung zur Anzeige der Anbieterbewertung und Zustimmung zur Datenübertragung an Europass erforderlich.

Wichtig: Im Rahmen des Umbaus der Suchen kommt es temporär nicht zur Anzeige der Anbieterbewertung für die Suchenden. Es ist aber trotzdem erforderlich, dass Sie zur Anzeige eine Entscheidung treffen.

Mit der Version 3.18.0 können bei Verwendung der Datenschnittstelle die geänderten Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärungen auch über den Katalogen schicken.

Dafür müssen Sie folgende Auszeichnung einmalig mitliefern:

<AGREEMENT>

<AGREEMENT_ID>NB 3.0</AGREEMENT_ID>

</AGREEMENT>

<AGREEMENT>

<AGREEMENT_ID>DSE 3.0</AGREEMENT_ID>

</AGREEMENT>

<AGREEMENT>

<AGREEMENT_ID>EAS 2.0</AGREEMENT_ID>

</AGREEMENT>

<AGREEMENT>

<AGREEMENT_ID>EDE 1.0</AGREEMENT_ID>

</AGREEMENT>

Die aktuell gültigen Werte sind: