Wir starten den Job-Turbo

Sie interessieren sich für die Beschäftigung geflüchteter Menschen? Wir möchten Sie bei Ihrem Vorhaben begleiten und unterstützen. 

Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten

Wir bringen Sie mit arbeitsuchenden Menschen mit Zuwanderungsgeschichte zusammen

Den zügigen Einstieg in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt für geflüchtete Personen unterstützen wir mit passgenauen Förderinstrumenten. Diese können je nach Bedarfslage auch individuell kombiniert werden.


Kennenlernen, Interessen und Fähigkeiten zeigen
Sind Sprachkenntnisse oder im Ausland erworbene Abschlüsse und Qualifikationen schwer einzuschätzen, kann sich ein weiteres Kennenlernen anbieten, beispielsweise in Form eines Praktikums. Gerne informieren wir Sie über verschiedene Möglichkeiten.

Was ist bei einer Einstellung zu beachten?
Ausländerrechtliche Besonderheiten – kein Problem
Ob bei einer Einstellung eines Menschen mit Zuwanderungsgeschichte ausländerrechtliche Besonderheiten zu beachten sind, prüfen wir in jedem Einzelfall für Sie und unterstützen Sie bis zur Realisierung Ihrer beabsichtigten Einstellung.

Wie unterstützt die Agentur für Arbeit / das Jobcenter?
Es gibt verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten. Gemeinsam mit Ihnen finden wir heraus, was individuell am besten passt.

EINGLIEDERUNGSZUSCHUSS (EGZ) 
Kann der Bewerber oder die Bewerberin wegen anfänglicher Defizite noch nicht die übliche Arbeitsleistung erbringen, können Arbeitgeber hierfür einen finanziellen Ausgleich erhalten. Förderhöhe und -dauer werden individuell festgelegt.

MASSNAHME BEI EINEM ARBEITGEBER (MAG
Eine Maßnahme bei einem Arbeitgeber ist ein mit der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter abgesprochenes und legitimiertes Kurzpraktikum ohne Entgeltzahlung, um Eignung bzw. Kompetenzen festzustellen oder im Betrieb praktisch zu qualifizieren. Die Maßnahme dauert zwischen einer und sechs Wochen, in Ausnahmefällen bis zu 12 Wochen. Arbeitslosen-bzw. Bürgergeld wird weiterbezahlt, der Betrieb kümmert sich um die Unfallversicherung.

EINSTIEGSQUALIFIZIERUNG (EQ) 
Bewerber und Bewerberinnen mit Potenzial für eine Berufsausbildung können bei Bedarf eine sogenannte Einstiegsqualifizierung absolvieren. Es handelt sich hierbei um ein Langzeitpraktikum zur Vorbereitung auf eine betriebliche Ausbildung für Ausbildungssuchende bis 35 Jahre.

ANPASSUNGSQUALIFIZIERUNG/UMSCHULUNG (FbW) 
Werden weitere Qualifikationen zur Aufnahme der angestrebten Tätigkeit benötigt, beraten wir zu Qualifizierungsangeboten vor und während der Beschäftigung und zur möglichen finanziellen Beteilung der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters an Lehrgangs-, Lohn- und Teilnahmekosten.

BERUFSSPRACHKURSE

Es kann sinnvoll sein, dass Ihre neuen Mitarbeiter/innen noch weiter Deutsch lernen, um entsprechend ihrer Qualifikation eingesetzt zu werden. Dann hilft ein berufsbezogener Sprachkrus, der auch digital oder in Kleingruppen bei Ihnen stattfinden kann. 


Aktuelle Veranstaltungen und Messen

Tipp:23.04.2024 - 10 bis 15.30 Uhr - Job-Turbo Bewerbermesse in Lörrach

Wichtig:Wir suchen noch Unternehmen, die sich präsentieren möchten!

Im Rahmen des Aktionsplans der Bundesregierung zur Arbeitsmarktintegration geflüchteter Menschen  möchten wir als Agentur für Arbeit Lörrach gemeinsam mit dem Jobcenter Landkreis Lörrach eine Plattform schaffen, um Arbeitgeber mit potenziellen  Arbeitnehmern zusammen zu bringen.

Hier gehts zur Anmeldung und den weiteren Infos

 

Weitere Unterstützungsleistungen

Kurzcheck: Geflüchtete in den Betrieb integrieren