Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

Du brauchst Hilfe bei der Entscheidung für einen Ausbildungsberuf?

Du hast mehrere Wunschberufe und weißt nicht, für welchen du dich entscheiden sollst? Dann beantworte die folgenden Fragen, um zu einer Entscheidung zu kommen:

  • Passen deine Wunschberufe zu deinen Interessen und Stärken?
    Du bist dir nicht sicher? Dann finde mithilfe des Selbsterkundungstools heraus, welche Berufe gut zu dir passen.
  • Entsprechen deine Wunschberufe tatsächlich deinen Vorstellungen?
    Falls du weitere Informationen brauchst, informiere dich im Berufsinformationszentraum (BiZ). Oder bei planet-beruf.de und BERUFENET. Schau dir die Videos im BERUFE.TV noch einmal an.
  • Hast du den Berufswahltest gemacht, um zu erfahren, für welche Berufe du geeignet bist?
    Der Test besteht aus einem Berufsfragebogen, auf dem du deine Interessen und beruflichen Vorlieben angeben kannst, und aus einem Test deiner Fähigkeiten. Frag bei der Berufsberatung nach, sie kann dich zum Berufswahltest beim Berufspsychologischen Service (BPS) anmelden.
  • Hast du Praktika in all den Berufen gemacht, die dich interessieren?
    Neben dem Betriebspraktikum an deiner Schule kannst du freiwillige Praktika machen. Nutze dazu zum Beispiel die Schulferien. Auch in einem Ferienjob kannst du wichtige Eindrücke sammeln. Das hilft dir, deine Entscheidung zu treffen.
  • Hast du mit Menschen gesprochen, die in deinen Wunschberufen arbeiten?
    Sie kennen Vor- und Nachteile der Berufe und können dir wertvolle Tipps geben. Um ins Gespräch zu kommen, kannst du zum Beispiel Ausbildungsmessen nutzen. Schau dir auch die Berufe-Videos deiner Wunschberufe im BERUFE.TV noch einmal an. Auch dort kommen Fachleute zu Wort, die über ihren Beruf sprechen.
  • Gibt es für die Wunschberufe überhaupt Ausbildungsplätze in deiner Region?
    Für manche Ausbildungen musst du vielleicht umziehen, weil es keine Ausbildungsstellen in deiner Umgebung gibt. Damit sind auch Kosten für die Unterkunft verbunden. Sprich mit deinen Eltern darüber, denn sie müssen dich unterstützen, wenn du für die Ausbildung umziehst. Frag bei deiner Berufsberatung nach, wie die Situation in deiner Gegend ist.

Wer kann dich bei der Entscheidung unterstützen?

Du stehst vor einer wichtigen Entscheidung. Dabei können dich vor allem deine Eltern, Personen deines Vertrauens und gute Freunde unterstützen, da sie deine Stärken gut kennen. Auch die Lehrkräfte an deiner Schule helfen dir weiter.

Gerne unterstützt und berät dich die Berufsberatung in allen Fragen zu deiner Berufswahl. Eventuell hast du auch Anspruch auf finanzielle Hilfen. Vereinbare einfach unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800 4 5555 00 einen Termin.