Bildungsziele

Fachkräftesicherung durch Qualifizierung

Der demografische Wandel und der wirtschaftliche Aufholprozess führen in unserer Region zu einem hohen Fachkräftebedarf, besonders nach qualifizierten Arbeitskräften. Diesen Herausforderungen stellt sich die Agentur für Arbeit Dessau-Roßlau-Wittenberg gemeinsam mit den Jobcentern, indem ein geschäftspolitischer Schwerpunkt auf der Beratung und Umsetzung von Maßnahmen zur beruflichen Weiterbildung für Arbeitnehmer/innen und bei Arbeitgeber/innen liegt.

Die Qualifizierung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern stellt eine zukunftsgerechte Antwort auf die Herausforderungen des digitalen und strukturellen Wandels dar. Sie ermöglicht es, bisher unerschlossene Potenziale an Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern zu aktivieren und/ oder zu heben. Denn trotz der stabilen Arbeitsmarktentwicklung haben Geringqualifizierte und langzeitarbeitslose Menschen weiterhin Schwierigkeiten, einen Arbeitsplatz zu finden und zu behalten, wie die aktuelle Corona-Situation zeigt.

Die Bildungszielplanung 2021 wurde rechtskreisübergreifend im Agentur- und Jobcenterverbund abgestimmt. Der aktuelle Bedarf an Fachkräften diente dabei als Orientierung für die Qualifizierungsinhalte. Eine flexible Anpassung an die Erfordernisse des Arbeitsmarktes und unserer Kundinnen und Kunden erfolgt kontinuierlich.

Gut ausgebildete Menschen haben bessere Chancen, sich nachhaltig auf dem Arbeitsmarkt zu etablieren und die Wahrscheinlichkeit, wieder arbeitslos zu werden, sinkt. Die Agentur für Arbeit Dessau-Roßlau-Wittenberg hat für das Jahr 2021 die Förderung der beruflichen Weiterbildung von knapp 607 Arbeitsuchenden vorgesehen. Dazu kommen die Förderungen von beschäftigten Arbeitnehmer/innen sowie die von arbeitsuchenden Kunden der Jobcenter in der Region Dessau-Roßlau-Wittenberg-Anhalt Bitterfeld.

Zum nachträglichen Erwerb eines Berufsabschlusses stellen Teilqualifizierungen (TQ) neben der normalen Vollumschulung eine gute Option dar. Die Vollumschulung wird dazu in modulare Einzelelemente aufgegliedert. Die Teilqualifizierungen bauen aufeinander auf, so dass nach Abschluss aller TQ der entsprechende Berufsabschluss erworben werden kann.

Weiterbildungen in modularer Form sind geeignet, um flexibel auf festgestellte Bildungsdefizite zu reagieren. Ein integriertes Praktikum erhöht die Integrationschancen der Teilnehmer/innen deutlich.

MIT KURSNET steht den Anbietern von Bildungsmaßnahmen ein Medium zur Veröffentlichung ihrer Bildungsangebote zur Verfügung. Qualifizierungssuchende nutzen KURSNET bei der Suche nach der richtigen Weiterbildungsmaßnahme.

Aus den Festlegungen der Bildungszielplanung lassen sich keine (individuellen) Ansprüche für berufliche Weiterbildung ableiten.