Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB)

Eine berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB) macht dich fit für deine Ausbildung.

Mehrere Praktika in verschiedenen Betrieben plus Unterricht – das ist das Programm, das dich optimal auf eine berufliche Ausbildung vorbereitet. Der Fachbegriff bei der Agentur für Arbeit dafür lautet „berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme" (BvB). Normalerweise dauert eine solche Maßnahme bis zu 10 Monate.

Besonders gut passt die BvB zu dir, wenn du ...

  • nicht mehr schulpflichtig bist und noch keinen Ausbildungsplatz hast.
  • keinen Schulabschluss hast, denn unter bestimmten Voraussetzungen kannst du ihn während der BvB nachholen.
  • deine Ausbildungsstelle verloren hast und dich neu orientieren willst. 
Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen

Das bringt dir eine berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme:

  • Du lernst verschiedene Berufe und Betriebe kennen.
  • Du knüpfst Kontakte zu möglichen Ausbildungsbetrieben. 
  • Du lernst andere junge Menschen kennen, die in einer ähnlichen Situation sind wie du. Ihr könnt Erfahrungen austauschen und euch gegenseitig unterstützen.

Tipp: Während einer BvB hast du Anspruch auf Berufsausbildungsbeihilfe. Das ist eine finanzielle Förderung, mit der die Agentur für Arbeit junge Menschen unterstützt, die während der Ausbildung nicht zuhause wohnen können.

 

Lass dich beraten

Sprich mit deiner Berufsberatung, wenn du dich für eine berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme interessierst. Gemeinsam findet ihr heraus, ob diese Maßnahme dich weiterbringt. Frage am besten gleich einen Termin an – telefonisch oder über das Kontakformular:

 0800 4 555500 (gebührenfrei)

Kontaktformular

Wenn du Kunde oder Kundin eines Jobcenters bist, wende dich bitte zuerst an deine persönliche Ansprechpartnerin oder deinen persönlichen Ansprechpartner.

Weitere Informationen

Mehr Informationen findest du Flyer Werde fit für deine Ausbildung - Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen und im Faltblatt zur Berufsausbildungsbeihilfe.